Aktuelles 2013

Unsere Weihnachstmärkte 2013

In diesem Jahr waren unsere Adventsbasare besonders erfolgreich. Wir hatten zuvor nochmal die Presse auf uns aufmerksam gemacht, da wir vorhatten, vier Hunde aus dem durch die Flutkatastrophe schwer beschädigten Tierheim in Olbia (Sardinien) aufzunehmen. Da wir nicht sicher waren, ob unsere finanziellen Mittel für eine verantwortungsvolle Versorgung der Hunde reichen würden, haben wir einen öffentlichen Hilferuf gestartet. So haben viele Menschen unsere Weihnachtsstände besucht und ein offenes Herz - und Portemonnaie - gezeigt. Es war ein großer Glücksfall für uns, dass der Verein Von Menschen - Für Menschen e. V. uns viele wunderschöne Weihnachtssachen überlassen hat, so dass wir an unseren Ständen mit einem reichhaltigen Angebot aufwarten konnten.

Der erste Adventsmarkt fand am 30. November im Castroper Stadtteil Schwerin statt und hat uns viel Freude gemacht.

Nur einen Tag später, am 01. Dezember, nahmen wir am Weihnachtsmarkt in der griechischen Kulturgemeinde Agora im Castroper Stadtteil Ickern teil.

In der Agora ist es immer besonders schön, da hier eine außergewöhnlich stimmungsvolle Atmosphäre herrscht. An dieser Stelle möchten wir ein herzliches Dankeschön richten an alle, die zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben, insbesondere natürlich an alle Helfer/innen, die Standdienst gemacht und Weihnachtsschmuck zur Verfügung gestellt haben und - was das Wichtigste ist - an alle Spenderinnen und Spender, ohne deren Hilfe unser Tierhof nicht existieren könnte.


Aufbesserung der Vereinskasse und Hoffest 2013

Da unsere Kasse zu Beginn des Kalenderjahres 2013 so gut wie ausgebrannt war, haben wir bereits im Februar damit begonnen, eine Kampangne zu planen, die hier Abhilfe schaffen und gleich mit Beginn der schönen Jahreszeit anlaufen sollte.

Wir haben eine Reihe von Aktionen durchgeführt: Info-Stände und Verteilung von Flyern in der Castroper Altstadt, Berichte und Einladungen in verschiedenen Printmedien, Briefe an ausgewählte Castroper Bürger mit der Bitte um eine Spende und vieles mehr.

Frühlingsfest 2013: Höhepunkt der Kampagne

Diese Veranstaltung war ein durchschlagender Erfolg. Nachdem unser gut vorbereiteter Weihnachtsbasar im Dezember 2012 in Matschschnee und Regen untergegangen war, glaubte der Wettergott, in diesem Jahr etwas gutmachen zu müssen und hat uns angenehme Temperaturen und viel Sonne geschickt. Der Hof fasste kaum die Besucherströme, die bereits vor dem offiziellen Beginn eintrafen. Obwohl wir gut gerüstet waren mit Essen und Trinken, Bänken und Tischen, wurde es hier und da eng. Dass so viele Gäste den Weg zu uns gefunden und damit Interesse an unserem Projekt bekundet haben, hat uns riesig gefreut. Natürlich sind da auch einige Euros auf dem Hof verblieben, so dass die nächste Tierarztrechnung uns keine Sorgen mehr zu machen brauchte.

Danke an alle Helfer/innen!

An dieser Stelle sagen wir noch einmal ein herzliches Dankeschön allen, die uns auf dem Hoffest und bei den anderen Aktionen durch eine Geld- oder Sachspende zugunsten der Tiere unterstützt haben. Wie z.B. Tim. Der 15jährige ist regelmäßig auf dem Hof und hat sich als zuverlässiger Helfer bewährt ebenso wie die 13jährige Linda, die tüchtig mithilft, da sie Tiere über alles liebt. Beide kümmern sich aber nicht nur um die Tiere, sondern auch um Besuchergruppen. Sie zeigen ihnen die Unterkünfte und übernehmen die Führung bei regelmäßigen Eselspaziergängen.

Auch allen Helfern, die sich bei den einzelnen Aktionen vorbildlich engagiert haben und ohne die ein so erfreuliches Gelingen der ganzen Kampagne nicht zustande gekommen wäre, ein herzliches Dankeschön! Das alles macht Mut und bestärkt uns in unserem Entschluss, uns für notleidende nichtmenschliche Geschöpfe einzusetzen.


Einladung zum Hoffest 2013

Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder ein Hoffest und hoffen auf zahlreiche Besucher. Bitte auf die Ankündigung in der örtlichen Presse achten.