Refugium für Tiere in Not e.V.

Tierschutzhof am Schellenberg

Lucilla


Dieses Foto zeigt, wie Lucilla in dem sardischen Tierheim gelebt hat und in welchem Zustand sie im Refugium ankam.

 

Im geschätzten Alter von acht Jahren und nur zwei Monate später als Foca fand Lucilla Aufnahme bei uns. Obwohl sie vor Foca einen Platz bei uns reserviert hatte, musste sie warten, denn die „Würde des Alters“ (Foca war immerhin 13 Jahre) hatte Vorrang. Bevor Lucilla im Tierheim von Olbia/Sardinien aufgenommen wurde, war sie Straßenhund. Bei ihrem Eintreffen hier war sie total verwahrlost. Ihr üppiges Haarkleid vom Vorjahr, das längst abgestorben war, zog sie wie eine Schleppe hinter sich her; die Zehennägel waren teilweise tief ins Fleisch eingewachsen, und das Gebiss war eine einzige Katastrophe. Nachdem der Tierarzt sich unsere Neue vorgenommen und alle Übel beseitigt hatte, war sie ein properes, ansehnliches Mädel. Lucilla wirkt auf jeden gleich sympathisch, da sie wegen ihrer Körperfülle wie ein Kuschelbär aussieht. Wenn sie dann noch ihren charmanten Blick aufsetzt, möchte jeder sie gleich in den Arm nehmen. Aber Vorsicht! Lucilla kann auf solche menschlichen Neigungen auch mit Brummen und Zähnefletschen reagieren. Immerhin ist sie die „grande dame“ des Hofes und weiß als Rudelchefin nicht nur ihren Kumpels Grenzen zu setzen. Lucilla reagiert aber nie hektisch, ihrem gemütlichen Wesen entsprechend, besitzt sie eine unbeschreibliche Geduld.

Aktuelles

Besucht uns auch auf
Spendenkonto
Sparkasse Vest Recklinghausen
IBAN DE75 4265 0150 0000 8079 74
BIC WELADED1REK