Refugium für Tiere in Not e.V.

Tierschutzhof am Schellenberg

Balou

Seit dem 12.11.2012 lebt Balu auf dem Tierschutzhof und leistet Elfie und Emil Gesellschaft. Die erste Zusammenführung verlief recht harmonisch.

Balu ist ein sehr braver Eselwallach, der die letzten 17 Jahre leider ohne Eselgesellschaft leben musste. Auf einer Pflegestelle der Eselnothilfe konnte er sich zunächst etwas erholen und wurde physisch und psychisch aufgepäppelt. Inzwischen ist er richtig verwöhnt und etwas eifersüchtig. Eselgesellschaft findet er trotzdem toll.

Balu hatte vor längerer Zeit einige Hufreheschübe, die jedoch ohne sichtbare und spürbare Folgen für ihn waren. Trotzdem sollte er zukünftig nur mit eingeschränktem Weidegang gehalten werden. Weitere Einzelheiten folgen.

Wir freuen uns, dass Balu da ist!

Update 01.12.2012

Balu steht meistens noch etwas abseits von den anderen. Aber es kommt nicht zu Auseinandersetzungen, höchstens zu kleinen Unmuts-äußerungen, sie fremdeln halt noch etwas. Der Neue ist auch keineswegs ängstlich oder unterwürfig, sondern ein recht selbstbewusster kleiner Racker. Inzwischen stehen die drei beim Essen auch schon gemeinsam an der Heuraufe, Balu zwar noch auf Abstand und meistens auf der Ecke, aber das wird schon noch. Da er 17 Jahre lang nur mit Pferden zusammengestanden hat, fehlt ihm die typisch eselige Gelassenheit.

Balou leidet übrigens an einer Sprach- und Essstörung: er stottert und hat kein Sättigungsgefühl. Jetzt haben wir endlich jemanden, der unser vorjähriges Heu aufisst. Er reißt ständig das Maul auf, als wenn er beißen wollte. Tatsächlich aber schnappt er nach der Hand, die ihn streicheln will, weil er einen Futterbrocken erwartet, den er mit aufgesperrtem Maul entgegennehmen will.

Hunde kennt und mag der Eselwallach nicht, das müssen wir noch üben. Das neue Langohr ist sehr menschenbezogen und neigt da auch zu Eifersucht. Zum Glück ist das bei uns kein großes Problem, weil die anderen beiden ihm bei Streicheleinheiten souverän den Vortritt lassen. Trotzdem sollte man bei Balu die Zuwendung nicht übertreiben und ihn auch einfach mal abweisen.

Aktuelles

Besucht uns auch auf
Spendenkonto
Sparkasse Vest Recklinghausen
IBAN DE75 4265 0150 0000 8079 74
BIC WELADED1REK